Häufig gestellte Fragen

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir wissen, dass die erste Teilnahme an einer Auktion nicht immer einfach ist. Da wir Ihnen das bestmögliche Auktionserlebnis bieten möchten, haben wir einige der am häufigsten gestellten Fragen gesammelt und zusammengestellt.

Sie finden nicht die richtige Antwort zur Lösung Ihres Problems? Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen helfen können, indem Sie unser KONTAKTFORMULAR verwenden.

Wo ist meine Wunschliste und wo ist der "My Bids"- Bereich?

Damit wir für unsere Kunden reibungslose Verkäufe garantieren können, updaten wir unsere Webpage ständig und passen das System an die neusten neuste Softwareupdates an. Mit dem letzten Update wurde der "My Bids"-Bereich und somit auch die globale Wunschliste entfernt.

Dafür haben Sie jetzt die Möglichkeit, direkt im jeweiligen Auktions-Katalog neue Filter zu setzen, um den Katalog, in dem sie aktuell arbeiten, zu ordnen. Dafür stehen drei neue Filter zur Verfügung: "Starred", "Höchstbietend" und "Überboten".

Um einen Artikel einer lokalen Wunschliste hinzuzufügen, klicken Sie bitte auf das "Stern"-Symbol, das auf jedem Artikel-Bild zu sehen ist. Wenn Sie nun auf den Filter "Starred" klicken, werden nur diese markierten Artikel im Katalog angezeigt.

Diese Favoriten sind nur in dem Katalog sichtbar, im dem Sie mitbieten möchten.

Ihr Vorteil: Sie haben nun alles im Blick und müssen während des Auktionsgeschehens nicht mehr zwischen "My Bids" und dem Auktionskatalog wechseln.

Kann ich als Privatperson an einer Auktion teilnehmen?

Nein. Die Teilnahme an Auktionen und anderen Verkäufen ist ausnahmslos Gewerbetreibenden und Unternehmern gemäß § 14 BGB vorbehalten. Die Überprüfung der Unternehmereigenschaft erfolgt anhand der gültigen Umsatzsteuernummer.

Ich habe ein Gewerbe, aber keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, was kann ich tun?

Sollten Sie ein Gewerbe angemeldet haben, jedoch keine Aussenhandelsgeschäfte betreiben, weshalb Sie keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer besitzen, können Sie Ihre gewerbliche Steuernummer als Ersatz bei der Anmeldung eintragen. Sollten Sie keine gültige USt-ID besitzen, bitten wir Sie uns einen Handelsregisterauszug in Kopie vorzulegen. Bei Verkäufen aus dem europäischen Ausland ist allerdings zur Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht die Angabe einer gültige Ust.Id zwingend erforderlich.

Wie erstelle ich ein Nutzerkonto?

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „LOG IN / REGISTER“ in der oberen rechten Ecke der Website
  • Geben Sie Ihre vollständigen Daten ein (vollständiger Name, Kontaktdaten [E-Mail und Telefon-Nr.], Rechnungsadresse und firmenrelevante Daten, USt-IdNr. sind erforderlich)
  • Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn Sie über bevorstehende Verkäufe immer auf dem Laufenden bleiben möchten (nicht notwendig)
  • Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch und bestätigen Sie diese durch das ankreuzen des Kästchens
  • Klicken Sie auf den Button "Konto erstellen"

Sie erhalten dann per E-Mail einen Link zur Kontoverifizierung. Nachdem Sie Ihr Konto verifiziert haben, können Sie sich für jeden Verkauf registrieren.

Wie melde ich mich für einen Verkauf an?

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie sich für jeden Verkauf registrieren. Das können Sie tun, indem Sie entweder zum Auktionskalender gehen und in der unteren rechten Ecke jeder Auktion auf „Für diesen Verkauf registrieren“ klicken oder wenn Sie bereits auf einer Auktionsseite sind, indem Sie oben auf „Für diesen Verkauf registrieren“ in der oberen rechten Ecke klicken.

Lesen Sie die für diesen Verkauf gültige AGB noch einmal durch, akzeptieren Sie diese durch Ankreuzen des Kästchens und klicken Sie auf „Registrieren“.

Ich habe keinen Link zur Verifizierung per E-Mail erhalten, was kann ich tun?

Wenn Sie Ihren E-Mail-Verifizierungslink nicht erhalten haben, überprüfen Sie bitte zuerst Ihre Junk-E-Mail- und Spam-Ordner. Sollte dennoch keine Verifizierungs-E-Mail auffindbar sein, kontaktieren Sie uns bitte über das KONTAKTFORMULAR

Welche Möglichkeiten gibt es, bei Maynards zu kaufen?

Online-Auktion - Das höchste Gebot gewinnt! Auf die im Auktionskatalog gelisteten Artikel können bis zum gesetzten Schlusstermin eines jeden Eintrags Gebote eingereicht werden. Das Bieten erfolgt elektronisch und in Echtzeit. Das aktuelle Höchstgebot ist dabei öffentlich einsehbar. Je nach Auktion können den Artikeln Mindestpreisen hinterlegt sein, die für einen finalen Zuschlag überboten sein müssen. Nach Abschluss der Auktion erhalten die Teilnehmer die Zuschlagsbestätigung für ihre gewonnen Artikel per Email.

Privat verhandelter Verkauf - Maynards bietet ausgewählte Artikel auch auf einschlägigen Gebrauchtmaschinen Portalen und der eigenen Seite zum frei verhandelten Verkauf an. Kontaktieren Sie den zuständigen Projektmanager – man wird sich bestimmt handelseinig!

Ausschreibung - ein Verkauf, bei dem alle Interessenten aufgefordert werden, ihre Angebote für bestimmte Artikel bis zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit abzugeben

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB

Was ist die "Käuferprämie" bzw. das "Aufgeld"?

Die "Käuferprämie" bzw. das "Aufgeld" wird zusätzlich zum Zuschlagspreis eines Auktionsartikels berechnet. Der gewinnende Bieter muss sowohl den Zuschlagspreis als auch die "Käuferprämie"/das Aufgeld" zahlen. Wenn das Zuschlagspreis beispielsweise 1.000€ beträgt, beträgt die berechnete "Käuferprämie" bei einem Satz von 16% 160€.

Bitte beachten Sie, dass der Prozentsatz für die "Käuferprämie"/"das Aufgeld" bei jedem Verkauf variieren kann.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB

Was ist das "Export Deposit"?

Unternehmen die eine gültige Umsatzsteuernummer nachweisen können und die Waren und Dienstleistungen im europäischen Ausland oder auch Drittland Kaufen sind grundsätzlich Umsatzsteuer befreit. Da der Transport der Ware bei den meisten unserer Verkäufe allerdings dem Käufer obliegt, ist die Ausfuhr für uns leider nicht direkt steuer- bzw. nachweisbar. Maynards ist aber dem Finanzamt gegenüber für die gesetzliche Mehrwertsteuer verantwortlich und auf die Erbringung gültiger Exportpapiere durch den Käufer angewiesen.

Der Export ist bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung durch eine sogenannte Gelangensbestätigung zu belegen. Einen Vordruck hierfür erhalten sie mit der Rechnung. Diesen senden sie uns nach Beförderung der Ware bitte ausgefüllt zurück. Sie erhalten dann das Pfand in voller Höhe umgehend rückerstattet.

Im Falle einse Exportes in ein Drittland benötigen wir den elektronischen Ausgangsvermerk der Ausfuhrzollstelle.

Sollte die Ware widererwartend nicht innerhalb von 3 Monaten nach Abholung ausgeführt werden, wird das Pfand als Mehrwertsteuer abgeführt.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB

Wie gebe ich ein Gebot ab?

Sie können ein Gebot abgeben, indem Sie den blauen Knopf drücken, der jedem Los zugeordnet ist. Durch Drücken wird automatisch der Betrag geboten, der in der blauen Schaltfläche angezeigt wird.

Wie gebe ich ein automatisches Gebot ab?

Sie können ein automatisches Gebot abgeben, indem Sie auf "Automatisches Gebot abgeben" klicken und dann links neben der Gebotsschaltfläche den Betrag eingeben, den Sie auf ein bestimmtes Los bieten möchten. Das System speichert Ihren automatischen Gebotsbetrag und bietet automatisch in den Gebotsschritten für Sie, wenn Sie überboten wurden, bis der eingegebene Betrag ausgeschöpft ist.

Sie können den Betrag ändern, sobald er festgelegt wurde, indem Sie den korrigierten Betrag eingeben und die Eingabetaste drücken.

Bis zu welchem Zeitpunkt müssen die ersteigerten Artikel spätestens bezahlt werden?

Die Frist zur Zahlung des vollen Kaufpreises für gekaufte Artikel beträgt wenn nicht anders angeben 3 Tage nach Rechnungserhalt.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB

Wie kann ich meine ersteigerten Artikel abholen?

Der Abholungsprozess ist je nach Verkauf unterschiedlich. In der Regel gibt es zwei Optionen:

Option 1.

Die ersteigerten Artikel werden durch eine von Maynards beauftragten Firma demontiert und das vom Kunden gestellte und geeignete Fahrzeug verladen. In diesem Fall gibt es für jede Position meist einen Pauschalbetrag, welcher zusätzlich zum Zuschlagspreis, dem Aufgeld und der MwSt. berechnet wird. Dieser Betrag ist in jeder Artikelbeschreibung enthalten. In besonderen Fällen ist der Preis für die Demontage und Verladung im Zuschlagspreis mit enthalten.

Die jeweiligen Bedingungen und Umstände werden bei jedem Verkauf entsprechend kommuniziert.

Option 2.

Die ersteigerten Artikel müssen vom Käufer durch Fachpersonal selbst, oder durch eine vom Kunden beauftragten und fachlich kompetenten Dienstleister durchgeführt werden. Maynards behält sich vor, das vom Kunden gestellte Personal oder das Personal des beauftragten Dienstleisters vorab zu prüfen und während der Arbeiten zu überwachen. Sollten die Arbeiten nicht den vorher kommunizierten Bedingungen entsprechen, müssen diese eingestellt werden.

Die jeweiligen Bedingungen und Umstände werden für jeden Verkauf gesondert kommuniziert.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB

Bis wann müssen meine ersteigerten Artikel abgeholt werden?

Die Frist zur Abholung von in Auktionen oder durch sonstige Verkäufe gekauften Artikel ist von Verkauf zu Verkauf unterschiedlich und wird gesondert kommuniziert. Im Falle dessen, dass ein von Maynards beauftragter Dienstleister die Demontage und Ausgabe der Artikel durchführt, werden die Termine und Fristen durch diesen in Absprache mit Maynards kommuniziert und festgelegt.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere AGB